1990

Obwohl die Arbeit in der Vorstandschaft, bedingt durch den Hüttenneubau nicht immer leicht war und die Belastung auch für die Mitglieder groß war, entschloss man sich, das 90-jährige Vereinsjubiläums in einem größeren Rahmen am 01. und 02. Juli 1990 zu feiern. Nach dem Totengedenken fand im Festzelt an der Loferer Strasse ein großer Festabend statt.


Landrat Martin Seidl erinnerte in seinen Grußworten, dass echtes Brauchtum noch gedeihen kann und die innere Einstellung dazu noch gepflegt wird. Tradition schaffe Identität und knüpfe das Band zu den Vorfahren. Mit dieser Einstellung brauche den "Saalachthalern" vor der Zukunft nicht bange sein.

Obwohl es der Wettergott am Festsonntag nicht gut mit uns meinte, (es regnete teilweise stark) folgten 52 Vereine und 11 Musikkapellen unserer Einladung. Den Festgottesdienst auf dem Rathausplatz hielt unser Mitglied Herr Stadtpfarrer Helmut Eisele. Mit dem Festzug durch die historische Altstadt, durch das Stadtzentrum und einem anschließenden gemütlichen Beisammensein mit unseren Gästen im Festzelt klang das 90-jährige Vereinsjubiläum aus.

1994

Im Rahmen eines Vereinsausfluges besuchte der Trachtenverein "Gemütlichen Enzianer Inc." New York, dessen Mitglieder ausgewanderte Trachtler sind, unter der Führung seines Vorstandes Martin Hubner, die alte Heimat Österreich und Bayern. Bereits im Frühjahr wurden die "Saalachthaler" gebeten, im Vereinsheim einen Hoagarten abzuhalten, der dann auch am 03. August stattfand. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Vereinsmusik. Martin Hubner bedankte sich mit einem Wandteller für die herzliche Aufnahme bei den "Saalachthalern". Zur Erinnerung an den amerikanisch-bayerischen Hoagarten überreichte Martin Weber an die "Gemütlichen Enzianer" das Vereinskrügl.

2000

Unser 100-jähriges Gründungsfest

Fotos: Saalachthaler Bad Reichenhall

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 20.04.2017